Koordinatenschleifmaschine

Koordinatenschleifmaschine – wenn Präzision gefragt istKoordinatenschleifmaschinen werden zum Innen- und Formschleifen eingesetzt, wenn besonders hohe Anforderungen an die Genauigkeit und die Oberflächengüte gestellt werden. Als Schleifwerkzeuge kommen spezielle Diamant- oder CBN-Schleifstifte sowie Einkorndiamanten zum Einsatz, die eine Drehzahl von mehreren 100.000 Umdrehungen pro Minute erreichen können. Dabei wird eine Koordinatenschleifmaschine hauptsächlich zur Feinbearbeitung gehärteter und sprödharter Werkstoffe eingesetzt. Neben gehärtetem Stahl gehören dazu auch keramische Werkstoffe und Gläser. Dazu verfügt eine Koordinatenschleifmaschine in der Regel über mindestens fünf verschiedene Achsen, von denen drei der Schleifspindel zugeordnet sind und neben einer exakten Positionierung der Werkzeugspindel auch die Bearbeitung in einer Aufspannung gewährleisten.

Koordinatenschleifmaschine für kleine Bohrungen und KonturenNeben Bohrungen lassen sich mit einer Koordinatenschleifmaschine auch komplexe Geometrien bearbeiten. Dabei können durch den Einsatz von spezieller Korrektursoftware und entsprechend korrigierter CNC-Steuerung der Achsen Genauigkeiten im Mikro- bis Nanometerbereich erreicht werden. Zu den typischen Anwendungsgebieten von Koordinatenschleifmaschinen gehört der Werkzeug- und Formenbau. Vor allem die hohen Anforderungen, die an Stanzwerkzeuge sowie gehärtete oder sprödharte Schneidwerkzeuge gestellt werden, lassen sich mit Koordinatenschleifmaschinen erfüllen. Daneben ermöglichen Erweiterungen wie Hochfrequenzspindeln und spezielle CNC-Programme auch die Feinbearbeitung von Oberflächen und Konturen bis hin zu Spiegelflächen. Neben kleinen Stückzahlen im Werkzeug- und Formenbau kommen Koordinatenschleifmaschinen zunehmend auch für die Kleinserienfertigung zum Einsatz und behaupten sich erfolgreich zwischen Funkenerosion und Hartfräsen. Dabei ermöglichen Werkstückwechsler, Messtaster sowie Werkzeugwechselsystem auch die automatische, mannlose Fertigung.

Wirtschaftliche Fertigung im MikrometerbereichEffizienz und Prozesssicherheit sind neben der Präzision Voraussetzung für den Einsatz einer hochgenauen Koordinatenschleifmaschine. Dabei stehen neben neuen Maschinen auch zahlreiche Gebrauchtmaschinen von Herstellern wie Hauser, Moore oder Perrin zur Verfügung, die durch entsprechende Werkzeuge und Zubehör die wirtschaftliche Fertigung von präzisen Bohrungen und Konturen erlauben.Quelle: FDM e.V.

Seiten: «1»

4 Produkt(e) gefunden

Koordinatenschleifmaschine - WMW-HECKERT SKoE 630x1000 PA 2
1009-0971

Koordinatenschleifmaschine

WMW-HECKERT SKoE 630x1000 PA 2

Anbieter:
Achim Frainer Maschinenhandel GmbH 
Baujahr:
ubk. 
Steuerung:
konventionell 
x-Weg:
700 mm
y-Weg:
400 mm
Werkstückhöhe:
620 mm
Koordinatenschleifmaschine - HAUSER 3. S.M.O.
1009-2145

Koordinatenschleifmaschine

HAUSER 3. S.M.O.

Anbieter:
Achim Frainer Maschinenhandel GmbH 
Baujahr:
ca. 1970 
Steuerung:
konventionell 
x-Weg:
400 mm
y-Weg:
250 mm
Werkstückhöhe:
500 mm
Koordinatenschleifmaschine - HAUSER 3 SMO
1034-02468

Koordinatenschleifmaschine

HAUSER 3 SMO

Anbieter:
Schiess Moweg GmbH 
Baujahr:
1968 
Steuerung:
konventionell 
x-Weg:
400 mm
y-Weg:
250 mm
Werkstückhöhe:
500 mm
Koordinatenschleifmaschine - HAUSER 3 SM
1124-010916

Koordinatenschleifmaschine

HAUSER 3 SM

Anbieter:
GK Werkzeugmaschinen GmbH 
Baujahr:
1969 
Steuerung:
konventionell 
x-Weg:
400 mm
y-Weg:
250 mm
Werkstückhöhe:
max. 500 mm

Seiten: «1»